Unternehmensgeschichte

Innovationen seit 1886.

Übersicht Unternehmen

Unternehmensgeschichte

Innovationen seit 1886.

Die Unternehmensgeschichte von Dentaurum ist ein Teil der erfolgreichen deutschen Dentalgeschichte. Schon im Jahr 1886 legte der Schweizer Zahntechniker Arnold Biber in Pforzheim den Grundstein für die heutige Unternehmensgruppe. Große Innovationsleistungen und Erfolge, aber auch schwierige Phasen gab es in der mehr als 130-jährigen Unternehmensgeschichte zu meistern

1886

Der Gründer.

Arnold Biber aus Horgen am Zürichsee gründet in Pforzheim ein zahntechnisches Laboratorium. 1880 kam er als Goldschmied aus der Schweiz in die damalige Metropole der Schmuckindustrie. Die Zahnheilkunde weckte sein Interesse und er übte den Beruf des Zahnarztes aus. Für seine Patienten stellte er Goldkronen und gehämmerte Goldfüllungen in hervorragender Qualität her. Seine Begabung in der Zahntechnik verbreitete sich in der Fachwelt schnell und die Nachfrage nach Biber-Kronen nahm stetig zu. Um den wachsenden Materialbedarf für die steigende Nachfrage an Zahnersatz sicherzustellen, begann er mit der Entwicklung von Dentalwerkstoffen und Produkten. Aus seinem zahntechnischen Laboratorium entstand die Firma Arnold Biber. Nach dem Tod von Arnold Biber erwarb Dr. Fritz Winkelstroeter 1908 das Unternehmen, das unter dem bekannten Firmennamen Arnold Biber weitergeführt wurde.

1908

Dentaurum entsteht.

Es wurde begonnen serienmäßig komplette Praxiseinrichtungen, Zahnarztstühle, Bohrmaschinen und Instrumentenschränke zu fertigen. Zum Standort Pforzheim kamen noch weitere Produktionsstätten in Karlsruhe-Durlach und in Lößnitz im Erzgebirge hinzu. Durch diese schnelle Expansion wuchs das Unternehmen über die Grenzen von Deutschland hinaus und war auch international schon sehr erfolgreich. 1924 fusionierte der Gerätebau der Firma mit der Ritter Dental Company, Rochester, USA. Die Ritter-Biber AG wurde gegründet, die mehr als 1.000 Mitarbeiter beschäftigte. Die Wirtschaftskrise der zwanziger Jahre brachte das Unternehmen jedoch in große Schwierigkeiten, die zum Verkauf des Gerätebaus führten. Die feinmechanische Fertigung und die chemische Produktion in Pforzheim blieben weiterhin im Besitz von Dr. Fritz Winkelstroeter. Dieser Bereich des Unternehmens firmierte ab 1923 unter dem Namen Dentaurum vormals Arnold Biber.

1935

Bewegte Zeiten.

Hans Peter Winkelstroeter übernimmt zusammen mit seiner Frau Lieselotte Winkelstroeter in einer Zeit wirtschaftlicher Schwierigkeiten die Leitung des Unternehmens Dentaurum. Bedingt durch die Goldknappheit suchte man nach alternativen Materialien für die Zahnheilkunde. Mit der Markteinführung von edelmetallfreien Dentallegierungen unter dem Namen remanit® ist der Grundstein für die weltweit bekannten remanium® Legierungen gelegt worden. Das Werk in Pforzheim wurde kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs komplett zerstört. Nach Kriegsende beschäftigte Dentaurum im Oktober 1945 noch 29 Mitarbeiter. In den folgenden Jahren wurde das Unternehmen von der Familie Winkelstroeter wieder aufgebaut und konnte 1953 eine neue Produktionsstätte in Pforzheim beziehen.

1968

Der Weg zum weltweit tätigen Dentalunternehmen.

Jochen Peter Winkelstroeter wird Geschäftsführer und leitet zusammen mit seiner Frau Ulla Winkelstroeter das Unternehmen. Investitionsbereitschaft und unternehmerisches Geschick förderten in den folgenden Jahren das dynamische Wachstum und den wirtschaftlichen Aufschwung. Durch die Expansion sind die Räumlichkeiten am Standort Pforzheim schnell zu klein geworden. Ein Neubau für Produktion, Forschung und Verwaltung wurde 1968 in Ispringen bei Pforzheim bezogen. Zur Eröffnung der neuen Produktionsstätte beschäftigte Dentaurum bereits 110 Mitarbeiter. In den darauffolgenden Jahren erweiterte sich sukzessive das Unternehmen und wuchs zu einem modernen Industriebetrieb.

1994

Weichen für die Zukunft stellen.

Mit dem Eintritt von Axel Winkelstroeter und Mark Stephen Pace in die Geschäftsleitung, wird der Generationenwechsel vorbereitet. Mit dem Erwerb der Implantatsparte der Firma Cerasiv 1995, wird das Produktprogramm mit dem TIOLOX® Implantatsystem erweitert. Im gleichen Jahr integriert die Dentaurum-Gruppe die französische Firma Sofraced S.r.l., Hersteller für Dentalkeramiken. Das Centrum Dentale Communikation öffnet 1996 in Ispringen seine Pforten. Das Kursangebot für Implantologen, Kieferorthopäden, Zahntechniker und Helferinnen wird in den nachfolgenden Jahren erfolgreich ausgebaut. 2004 wird das neue Verwaltungs- und Logistikgebäude in Betrieb genommen, das in Niedrigenergiebauweise erstellt wurde. Modernste Kommissionier- und Fördertechniken kommen im Logistikzentrum zum Einsatz. Das vollautomatische Kleinteilelager bietet Platz für mehr als 8.100 Normbehälter.

2011

125 Jahre Dentaurum.

Im Jahr 2011 feiert Dentaurum sein 125-jähriges Firmenjubiläum. Jochen Peter Winkelstroeter scheidet 2010 aus der Geschäftsführung aus. Das Unternehmen wird von Dentaurum J. P. Winkelstroeter KG in Dentaurum GmbH & Co. KG umfirmiert. Mit Mark Stephen Pace, Axel Winkelstroeter und Petra Pace steht die vierte Generation an der Spitze des inhabergeführten Familienunternehmens.

2019

Die Digitale Zukunft mitgestalten.

Die Entwicklungen und Herausforderungen, die der digitale Wandel mit sich bringt, sind vielfältig. Dentaurum ist sich dieser Veränderung bewusst und investiert seit vielen Jahren in neue Technologien. In der Produktion kommen Spezialroboter, vollautomatisch gesteuerte Maschinen, das MIM-Verfahren (Metal Injection Molding) oder das CIM-Verfahren (Ceramic Injection Molding) für die Herstellung von spritzgegossenen Brackets zum Einsatz.

Dentaurum ist das erste Dentalunternehmen weltweit, das seine Brackets im folierten Blister selbst verpackt. Ab Oktober 2018 werden die discovery® smart Brackets im neuen, weißen Kunststoff-Blister robotergesteuert verpackt.

Arbeitsprozesse im Unternehmen werden intelligent miteinander neu vernetzt und optimiert. E-Commerce und die vielfältigen Möglichkeiten im Online Marketing werden heute schon erfolgreich von Dentaurum genutzt. Die digitale Transformation findet in allen Bereichen im Unternehmen statt und ist von großer Bedeutung.

Dentaurum. Quality. Worldwide. Unique.


zum Online-Shop

BESTELLPLATTFORM

Verügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D