Dentaurum

advanced molar distalization appliance
Die compliance-unabhängige Behandlung.

pleasant emotion

Keine Mitarbeit des Patienten
notwendig.

Die moderne Alternative zu
Extraktionen bei Klasse II Anomalien.

Angenehm und hygienisch
für den Patienten.

Kern der Apparatur ist die im Teleskoprohr
liegende Nickel-Titan-Feder.

Einfache Montage / Demontage.

Das amda® System besticht durch ein sehr überschaubares Produktprogramm, eine einfache Anwendung und einen compliance-unabhängigen Behandlungsablauf.

Distalisation 100%

Mesialisation 100%

 

Erfunden wurde das amda® System von Prof. Dr. med. dent. Moschos A. Papadopoulos. Dentaurum entwickelte es in enger Zusammenarbeit mit ihm weiter.
Dr. med. dent. Moschos A. Papadopoulos ist Professor und Direktor der Abteilung für Kieferorthopädie an der Aristoteles Universität von Thessaloniki in Griechenland.

Innovative Behandlung von Klasse II
Gebissanomalien mit amda®.

Ein Kurs über Theorie und Praxis.

Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmern das theoretische Wissen und die praktischen Fähigkeiten, um amda® für die Behandlung der Klasse II Gebissanomalie effizient zu verwenden. Biomechanische Aspekte, klinische Wirksamkeit, Vorteile und potentielle Komplikationen dieses Behandlungskonzeptes werden an Fallbeispielen demonstriert.



zur Kursbeschreibung

Prof. Dr. med. dent. Moschos A. Papadopoulos

Insertion

Just a few steps

Kurzübersicht der Anwendung von amda®.

01.

Step 1

Insertion von 2 tomas®-pins EP

02.

Step 2

Herstellung eines Arbeitsmodells

03.

Step 3

Anpassen von amda® am Modell

04.

Step 4

Einsetzen und Aktivieren von amda®

05.

Step 5

Klinische Verlaufskontrolle

06.

Step 6

Exkorporation von amda®

X

«Insertion»

amda® dient je nach Einbau zur bi- oder unilateralen Distalisation bzw. Mesialisation von oberen Molaren. Weitere Details hierzu finden Sie in diesem Film.

Schnell und sicher

info@dentaurum.de
Turnstr. 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0
Fax: +49 7231 803-295