Home

 > Implantologie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

- Wissen verbindet -

Jetzt anmelden zum 8. Anwendertreffen

29.07.2013

- Wissen verbindet -

„Wissen verbindet“ ist das Thema des 8. Anwendertreffens von Dentaurum Implants, das vom 8. bis 9. November 2013 im Centrum Dentale Communikation in Ispringen, dem Fortbildungszentrum der Dentaurum-Gruppe, stattfindet. In zwei Tagen werden aktuelle Fragestellungen und Lösungsansätze aus der Implantologie wissenschaftlich und praxisnah beleuchtet und diskutiert. Als erstes steht die Firmenbesichtigung der Dentaurum-Gruppe auf dem Programm. Hier können die Teilnehmer Qualität „made in Germany“ live erleben. Der offizielle Start des 8. Anwendertreffens ist am Mittag mit zahlreichen Workshops mit einem international sehr erfahrenen Referenten-Team. Es stehen insgesamt sieben zur Auswahl, von denen der Teilnehmer vier im Vorfeld buchen kann und die in einem rollierenden System angeboten werden. Die Themen reichen von Anatomie (Dr. Joachim Hoffmann, Dr. Gudrun Stoya), Insertion von selbstschneidenden Shorties (PD Dr. Friedhelm Heinemann, Dr. Istabrak Hasan), 3 D-Augmentation (Dr. Daniel Schulz), Funktionsdiagnostik und festsitzendem Zahnersatz im zahnlosen Kiefer (Dr. Farina Blattner) über Digitalisierung in der Prothetik (ZTM Ralph Riquier) bis hin zur Keramik-Verblendung (ZTM Waldemar Fritzler) und sind für Zahnärzte und Zahntechniker konzipiert. Am Freitagabend ist alpenländisches Flair angesagt. In einer stilvoll rustikal eingerichteten Bergalm können sich die Teilnehmer bei regionalen Spezialitäten und stimmungsvollem Ambiente vom Fortbildungstag entspannen.

Der Samstag bietet erstklassige Vorträge rund um das Thema Implantologie. So berichten PD Dr. Friedhelm Heinemann aus Morsbach und Dr. Istrabak Hasan, Universität Bonn, über Knochenregeneration und –stabilität um Implantate, die Rot-Weiß-Ästhetik wird - einmal anders - von Dr. Wolfgang Kühnel aus Feucht präsentiert. „Individuelle CAD/CAM Aufbauten aus Titan und Zirkon“ ist das Thema von Dr. Sigmar Schnutenhaus aus Hilzingen und über „one abutment, one time“ referiert Dr. Friedemann Petschelt aus Lauf. Prof. Werner Götz von der Universität Bonn weist auf altersmedizinische Aspekte in der Implantologie hin, Dr. Peter Keller aus Pforzheim zeigt neue Erkenntnisse und Langzeitergebnisse bei der Sofortimplantation.

Erstklassig besetzt ist auch das Diskussionsforum rund um den Sinus maxillaris. Hier tauschen sich Wissenschaftler aus Anatomie und Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde mit Implantologen aus. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der interdisziplinären Zusammenhänge zwischen Psychologie und Zahnmedizin. Herbert Prange, Mentaltrainer aus Lüneburg und Dr. Martin Gunga, stellvertretender ärztlicher Direktor der LWL-Klinik Lippstadt, sprechen über elegante Psychologie und Burn-out-Gefahren bei Zahnärzten. Denn, Wissen verbindet nicht nur Zahnärzte, Zahntechniker und Wissenschaftler, sondern bezieht auch die Psychologen mit ein. Als wissenschaftlicher Leiter dieser Veranstaltung konnte PD Dr. Friedhelm Heinemann, Universität Greifswald und niedergelassener Implantologe in Morsbach, gewonnen werden.



Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung erhalten Sie bei:
DENTAURUM IMPLANTS GmbH
Centrum Dentale Communikation
Turnstr. 31
75228 Ispringen
Tel. 07231/803-470
Fax 07231/803-409
E-Mail: kurse@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D