Home

 > Implantologie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

tioLogic® Zahnimplantate

Die logische Evolution

19.03.2007

tioLogic® Zahnimplantate

Das neue Implantatsystem von Dentaurum Implants zeichnet sich durch eine dokumentierte Kombination von Bewährtem und Fortschrittlichem aus.

Die Einflussfaktoren für den Erfolg einer Behandlung mit Implantaten kann man auf drei Anforderungsbereiche fokussieren, die sich in der langjährigen Praxis als die Basis-Erfolgsfaktoren herausgestellt haben: Sicherheit – Ästhetik – Handling.

Nur wenn die Anforderungen in diesen drei Bereichen gleichzeitig in hohem Maße erfüllt werden, sind die Erfolgsaussichten eines Implantatsystems optimal. Das ist der Grund, weshalb bei der Entwicklung des tioLogic® Implantatsystems, überdurchschnittlichen Wert auf eine intelligente Kombination bewährter Elemente mit fortschrittlichen Innovationen gelegt wurde.

Maximale Sicherheit
Die FEM-optimierte Außengeometrie des tioLogic® Implantats wurde u. a. in Zusammenarbeit mit der Universität Bonn entwickelt. Deren umfangreiche FEM-Analysen belegen die guten Resultate, wie beispielsweise einer gleichmäßigen und schonenden Knochenbelastung unter Vermeidung von knochenschädigenden Spannungsspitzen und lokalen Überbelastungen. Hierbei wurden die Bereiche Gewindedesign (Fein-Grobgewinde), Gewindegeometrie und konisch zylindrische Implantatform einzeln betrachtet. Im Ergebnis konnte ein Implantatsystem realisiert werden, das durch ausgezeichnete Primär- und Sekundärstabilität überzeugt.

Perfekte Ästhetik
Es ist heute zwingend, dass Implantat und Suprakonstruktion ästhetisch perfekte und langfristig sichere Lösungen ermöglichen. So erlaubt die Gestaltung der Innenverbindung beim tioLogic® Implantat eine Vermeidung von ästhetisch relevanten Knocheneinbrüchen und eine ausgezeichnete Verbundstabilität. Um diese zu erzielen, wurde die Innengeometrie anhand von FEM-Analysen entwickelt und deren Stabilität am Fraunhofer Institut anhand eines Dauerfestigkeitstests nach ISO (DIN EN ISO 14801) belegt.

Einfaches Handling
Das innovative S-M-L Konzept des tioLogic® Implantatsystems beinhaltet Aspekte wie Platform-Focussing und ermöglicht neue Perspektiven für ein individuelles, einfaches und ökonomisches Arbeiten bei hoher Sicherheit. Dem Anwender stehen 5 Implantatdurchmesser, 5 Implantatlängen und 3 prothetische Aufbaulinien (S-M-L) zur Verfügung. Optimale Abstufungen bei den Implantatdurchmessern und -längen ermöglichen ein indikationsbezogenes Vorgehen.

Ein umfangreiches Programm an chirurgischen und prothetischen Komponenten, sowie ein beispielhaft umfangreiches Serviceangebot für Anwender und Patient, runden dieses Implantatsystem ab.

Im Mutterhaus Dentaurum kann man auf mehr als 120 Jahre Erfahrung in der Prothetik zurückgreifen. Dieses solide Fundament zusammen mit über einer Dekade Erfahrungen in der Implantologie, ermöglichte eine erfahrungs- und anwenderorientierte Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit Experten aus Klinik und Praxis.



Ausführliche Informationen auf der kostenlosen tioLogic® Info-CD.

Weitere Informationen:
Dentaurum Implants GmbH
Turnstraße 31
75228 Ispringen
Fon: +49 7231 / 803-0
Fax: +49 7231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum-implants.de

 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D