Home

 > Implantologie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

Anatomie - wichtig in der Implantologie

Fortbildung der DGZI Studiengruppe Franken

03.07.2009

Anatomie - wichtig in der Implantologie

In Zusammenarbeit mit der Firma Dentaurum Implants, Ispringen, fand im Zahnärztehaus Nürnberg eine Fortbildung der Studiengruppe Franken der DGZI (Deutsche Gesellschaft für Zahnärztliche Implantologie e.V.) zum Thema Anatomie statt. Die gut besuchte Veranstaltung bot den begeisterten Zuhörern ein schönes Ambiente während der Vorträge.

Prof. Dr. med. Werner Götz, Leiter des Bereiches oralbiologische Grundlagenforschung der Poliklinik für Kieferorthopädie der Universität Bonn, informierte über Knochenumbauprozesse bei Augmentationsmaterialien. Am Beispiel von NanoBone®, einem vollsynthetischen, ungesinterten und biodegradierbaren Knochenaugmentat, konnte er in seinen Histologien nachweisen, dass dieses Material unmittelbar in die Umbauprozesse integriert wird und keine Fremdkörper aufweist. Gerade in der Implantologie sind anatomische Besonderheiten von großer Bedeutung und müssen bei der Behandlung berücksichtigt werden. Das Indikationsspektrum von NanoBone® umfasst Augmentationen im Bereich der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie im Speziellen der Implantologie und Parodontologie.

In Ergänzung zu diesen Fachvorträge präsentierte Sascha Murach, Medizinprodukteberater von Dentaurum Implants, die Weltneuheit tioLogic® easyClean und das tioLogic© Implantatsystem. Das tioLogic® easyClean ist ein Wash-Tray, das alle für die Implantation benötigten rotierenden Instrumente und Zubehörkomponenten enthält. Nach der Implantation wird das komplett bestückte Wash-Tray direkt dem maschinellen Aufbereitungsablauf zugeführt. Das erhöht die Sicherheit bei der Implantation und spart Arbeitszeit.

Fester Bestandteil der Abendveranstaltungen der Studiengruppe Franken ist der anschließende Gedankenaustausch. Bei einem gemeinsamen Imbiss wurden die Themen des Abends in kollegialer Runde nochmals diskutiert. Diesmal stand besonders das Thema Anatomie im Mittelpunkt der Gespräche. Die Teilnehmer waren sich darüber einig, wie wichtig die Auffrischung genauer Kenntnisse der Anatomie im Kieferbereich, insbesondere der implantatrelevanten Strukturen, ist.

Dr. med. dent. Klaus und Jens Heerklotz aus Fürth, beide Mitglieder der Studiengruppe Franken, bedankten sich auch im Namen des Studiengruppenleiters Dr. Dr. Hermann Meyer bei den Referenten für den sehr informativen Abend und die Unterstützung durch Dentaurum Implants.


Weitere Informationen zum tioLogic® Implantatsystem und den Fortbildungsveranstaltungen von Dentaurum Implants erhalten Sie bei:

DENTAURUM IMPLANTS GmbH
Centrum Dentale Communikation
Turnstr. 31 - 75228 Ispringen
Fon: 07231 / 803-470
Fax: 07231 / 803-409
E-Mail: kurse@dentaurum.de


 

 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D