Home

 > Kurse

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

6. Anwendertreffen von Dentaurum Implants

Praxisorientiert und weltoffen

08.12.2009

6. Anwendertreffen von Dentaurum Implants

Zum diesjährigen Anwendertreffen trafen sich Anwender aus Praxis und Labor am Firmensitz der Dentaurum-Gruppe in Ispringen im Centrum Dentale Communikation. Die sechste Auflage dieser Fortbildungsveranstaltung stand ganz im Zeichen der Kommunikation unter dem Motto „Gemeinsam zum Ziel: Praxisorientierter Wissenstransfer in der Implantologie“. Zahnärzte und Zahntechniker hatten die Möglichkeit, an zahlreichen praktischen Workshops mit speziell auf sie zugeschnittenen Fortbildungsthemen sowie an wissenschaftlichen Vorträgen teilzunehmen. „Mit dieser besonderen Art von workshop-orientierten Fortbildung verfolgen wir das Ziel, unseren Kunden Informationen zu neuen wissenschaftlichen Techniken und Verfahrensweisen praxisnah zu vermitteln, indem diese direkt an speziellen Kunststoffmodellen umgesetzt werden können“, so Tobias Grosse, Bereichsleiter Implantologie bei Dentaurum Implants. Nach der Eröffnungsrede durch Mark S. Pace, Geschäftsführer der Dentaurum-Gruppe, startete das zweitägige Anwendertreffen unter der Leitung hervorragender Referenten.

In einem Workshop zum Thema Knochenblocktransplantation und Knochenaufbau demonstrierte Dr. Stephan Kressin und ein Expertenteam den Umgang mit Umkehrplastiken und Knochenblocktransplantaten. Jeder Teilnehmer hatte hierbei die Gelegenheit z. B. den neuen NanoBone® block selbst zu bearbeiten. Die Behandler waren begeistert, die vorgestellten Techniken sofort am Übungskiefer praktisch anwenden zu können. In einer abwechslungsreichen Mischung präsentierten Experten aus ganz Deutschland neueste Erkenntnisse wissenschaftlicher Studien, wie auch grundlegende Erfahrungen der eigenen Anwendungen, die wertvolle Tipps aus erster Hand boten.

Die 3D-Implantatplanung, die für ein optimales ästhetisches Ergebnis eine enge Zusammenarbeit zwischen Zahnarztpraxis und Labor voraussetzt, wurde durch den erfahrenen Implantologen Dr. Friedhelm Heinemann, den Zahntechnikermeister Eike Erdmann und der Firma C. Hafner, vertreten durch Ingo Schiedt (Leiter Marketing Dental) und Heiko Grusche (Produktmanager Dental), präsentiert.

Einer der Höhepunkte des Ispringer Kongresses war eine Live-OP von PD Dr. Dr. Meikel Vesper und Dr. Torsten Miethe mit dem Schwerpunkt „Augmentative Verfahren in der Implantologie“, bei der zwei Implantate gesetzt wurden. Aber auch die wissenschaftlichen Vorträge renommierter Referenten fanden großes Interesse. So berichtete Dr. Sigmar Schnutenhaus in seinem Vortrag „Navigiertes Implantieren – erste Anwendererfahrungen mit tioLogic© pOsition und der Planungssoftware med3D“, wie das Arbeiten mit einem schablonengeführten Verfahren seinen implantologischen Alltag positiv verändert hat. Er betonte, welche zusätzliche Sicherheit das Vorgehen mit dem Implantatsystem tioLogic© pOsition biete. Alle Arbeitsschritte vom Gingivaschneiden, über das Einbringen des Stufensenkers bis hin zur finalen Implantation seien mit nur einer Grundhülse zu realisieren. Der erhöhte Planungsaufwand, der im Vergleich mit dem „klassischen“ Implantieren sicher vorhanden sei, zahle sich mit dem reibungslosen und enorm planungssicheren Ablauf aber deutlich aus, hielt Dr. Schnutenhaus fest.

Ein unterhaltsames Abendprogramm, gespickt mit Kunst, Kultur und lukullischen Genüssen, rundete das 6. Anwendertreffen von Dentaurum Implants ab. Zusammenfassend konnte Wolfgang Schindler, Manager Marketing & Sales von Dentaurum, ein rundum positives Fazit ziehen. „Um das Wohl der Implantatpatienten im Fokus zu halten, ist ein intensiver Austausch aller an der Implantologie Beteiligten essentiell. Dieses regelmäßige Anwendertreffen biete einen idealen Rahmen für die interaktive Kommunikation“, unterstrich Schindler. Dass die Ispringer Gäste von dieser Fortbildung begeistert waren zeigt sich u. a. an den Vormerkungen, die für das kommende Anwendertreffen 2011 bereits eingegangen sind.


Weitere Informationen:
Dentaurum Implants GmbH
Turnstr. 31, 75228 Ispringen
Fon: 07231 / 803-0
Fax: 07231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum-implants.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D