Home

 > Zahntechnik

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

Umweltschutz bei Dentaurum großgeschrieben

Umweltfreundliche Produkte für das Labor

02.02.2007

Umweltschutz bei Dentaurum großgeschrieben

Umweltschutz hat bei der Dentaurum-Gruppe eine lange Tradition. Schon lange bevor bei Dentaurum ein Umweltmanagementsystem eingeführt wurde, handelte man umweltbewusst und resourcenschonend. Für Dentaurum bedeutet Qualität nicht nur gute Produkte zu haben, sondern dass man auch verantwortungsvoll mit der Umwelt umgeht. Bereits 1994 hat Dentaurum als erstes Dentalunternehmen ein Mehrweg–Transportsystem für den Inlandversand eingeführt. Ein Jahr später war Dentaurum bereits unter den ersten 300 Industrieunternehmen Deutschlands, die ein Umweltmanagement-system nach der EG-VO 1836/93 (EMAS I) einführten. Dieses wurde 1996 von einem unabhängigen Umweltgutachter überprüft und validiert.

Im Jahr 2001 erfolgte zusätzlich die Zertifizierung nach der international gültigen Umwelt-Managementnorm DIN EN ISO 14001. Die Einführung und Aufrechterhaltung einer Umweltzertifizierung beinhaltet folgende Punkte:
Alle Prozesse werden detailliert auf ihre Umweltverträglichkeit hin überprüft und falls notwendig geändert bzw. optimiert. Da der Mensch teil der Umwelt ist; achtet Dentaurum sehr genau auf die Arbeitsbedingungen und erstellt z. B.  Lärmkataster für interne und externen Bereiche (d. h. auch außerhalb des Firmengeländes). Ebenso werden regelmäßig Immissionsmessungen an den Arbeitsplätzen auf Lösungsmittel bzw. Ölnebel durchgeführt. In Bezug auf Gewässerschutz wurde in allen Bereichen vorgesorgt. Alle Maschinen, die Öl enthalten, stehen in Edelstahl-Auffangwannen, das Gefahrstofflager besitzt eine Löschwasser-Rückhaltesperre und das Abwasser der Abwasserbehandlungsanlage wird nach der erfolgreichen Reinigung noch als Brauchwasser wiederverwendet. Durch diese Prozessoptimierungen konnte die Restmüllmenge beträchtlich reduziert, sowie die Energieeffizienz erhöht werden. Diese Maßnahmen bewirken, dass der Energieverbrauch und damit auch die klimaschädliche Wirkung der Produktion sinken. Im Verwaltungsbereich konnten große Einsparungen bzgl. des Papierverbrauchs erzielt werden. In einer jährlichen Input/Output-Bilanz werden die o. g. Daten gegenübergestellt und zusammen mit der Geschäfts- und der Produktionsleitung die kurz- und mittelfristigen Umweltziele festgelegt. 

Auch beim Neubau eines hochmodernen Logistik-Zentrums mit integriertem Verwaltungsbereich im Jahr 2003 wurde an Umweltschutz gedacht. Das Gebäude wurde in Niedrigenergie-Bauweise erstellt, welches nur etwa 30 % der Energie von konventionellen Bürogebäuden verbraucht. Dies wird unter anderem durch eine „ökologische Klimaanlage“, in Form von über 330 Meter langen Erdröhren erreicht, in denen im Winter die Luft vorgewärmt und im Sommer gekühlt wird. Durch sogenannte Präsenzmelder wird das Licht und die Heizung in den Büroräumen geregelt. Das Dach des angeschlossenen Hochregallagers wurde extensiv begrünt und im Innenbereich wurde im Verwaltungsteil ein großzügig angelegter, wasserreicher Garten im asiatischen Stil erschaffen. Als Nebeneffekt wird hierdurch das Raumklima entscheidend verbessert.
 
Umweltfreundliche Produkte für das Labor:
Umweltfreundliche Produkte haben bei Dentaurum einen hohen Stellenwert. Zum Beispiel wird für den Glänzelektrolyt die umweltgerechte und für den Kunden komfortable Entsorgung des gebrauchten Glänzelekrtolytes angeboten. Seit 1994 wurde PVC aus den Kunststoffverpackungen verbannt, was nun für eine ungefährliche stoffliche sowie energetische Verwertung der Verpackungsmaterialien sorgt.

Mit einer breiten Palette von 5 reversiblen Hydrocolloid-Dubliermassen (Dublitop®, Duplikat, Dubliform, Dublipast® und DubliGel) bietet Dentaurum eine sowohl ökologische als auch ökonomische Alternative zu den Silikondubliermassen. Die Hydrocolloid-Dubliermassen bestehen fast ausschließlich aus den Naturprodukten Agar-Agar, Glyzerin und Wasser. Somit können diese Materialien nach ihrer bis zu dreißigmaligen Wiederverwendung sogar kompostiert werden.



Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Dentaurum GmbH & Co. KG
Turnstr.31, 75228 Ispringen
Umweltschutzbeauftragter: Thomas Schirmer
Tel.: 07231/803-184
Fax: 07231/803-345
E-Mail: thomas.schirmer@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D