Home

 > Orthodontie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

orthoX® 3D-Modellscanner

Digitale Kieferorthopädie pur!

11.12.2014

orthoX® 3D-Modellscanner

Mit dem innovativen 3D-Modellscanner orthoX® scan eröffnet Dentaurum erstmals die Möglichkeit, digitalisierte Verfahren breitflächig in der Kieferorthopädie einzusetzen. Der orthoX® scan wurde speziell für die Kieferorthopädie entwickelt und spricht aufgrund seiner leicht verständlichen Anwendung gleichermaßen Einsteiger und versierte Techniker an.

Die Digitalisierung hat die kieferorthopädische Welt erreicht! Sie bricht bestehende Abläufe und Strukturen im Praxis- und Laboralltag auf, bietet dem Anwender aber gleichzeitig schnelle, einfache und umsetzbare Lösungen an, die momentan noch als revolutionär in der KFO-Praxis gesehen werden.

Der neue 3D-Modellscanner orthoX® scan mit der integrierten Archivierungssoftware orthoX® file wurde speziell für die Kieferorthopädie entwickelt und spricht aufgrund seiner intuitiven, leicht verständlichen Anwendung Einsteiger wie auch versierte Techniker gleichermaßen an. Der Scanvorgang wird mit nur wenigen Handgriffen und Einstellungen durchgeführt. Dabei erreicht die ausgereifte Streifenlichtprojektionstechnologie eine Scangenauigkeit von < 20 µm bei einer Scandauer von nur 45 Sekunden je Einzelkiefer. Die Archivierungssoftware orthoX® file eignet sich zum Scannen, Archivieren und bei Bedarf zum dreidimensionalen Sockeln von Zahnkränzen, Einzelkiefermodellen sowie Gipsmodellen. Sie bietet dem Anwender zusätzlich die Möglichkeit, die Modelle vor dem Sockeln lagerichtig zur Okklusions-, Raphe-Median- und Tuberebene zu orientieren.

Mit der integrierten Schnittstelle wird zudem die Übernahme von Patientendaten aus vereinzelten Patientenverwaltungssoftwares und somit das patientenindividuelle Personalisieren der gescannten und archivierten Daten unterstützt.

Die Erfassung der Patientenmodelle im offenen STL-Datenformat erlaubt, neben der digitalen Modellarchivierung, auch die freie Verwendung der Daten zur weiteren Herstellung von aufeinander abgestimmten digitalen Komponenten und Lösungen - für einfache Prozesse und größtmögliche Effizienz im Labor- und Praxisalltag.

Einmal erstellt, dienen die patienten-individuellen STL-Daten dem Behandler zu Beginn der kieferorthopädischen Behandlung als Grundlage zur Durchführung der digitalen Diagnostik, Patientenberatung, Behandlungsplanung und letztendlich zur Erstellung der kompletten Falldokumentation.

Die STL-Daten werden desweiteren zur Analyse und zur Herstellung von Modellen im 3D-Druckverfahren verwendet. Zudem besteht die Möglichkeit, digitale Behandlungslösungen wie eine Alignertherapie oder ein digital geplantes, hochpräzises Verfahren zum indirekten Kleben von Brackets zu nutzen. Der digital geplante Lingualretainer wird anhand der Scandaten auf die individuelle Zahnform des Patienten angepasst und mittels Laserschneidverfahren passgenau gefertigt. Auch für künftige Entwicklungen in der digitalen KFO bieten die STL-Daten eine optimale Ausgangsbasis.

Weiterführende Informationen zum 3D-Modellscanner orthoX® scan stehen unter www.dentaurum.de bereit.



Weitere Informationen:
DENTAURUM
GmbH & Co. KG
Turnstr. 31
75228 Ispringen
Tel. +49 7231 / 803-0
Fax: +49 7231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D