Home

 > Orthodontie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

Noch leichtere Bracket-Identifizierung durch FDI-Kennzeichnung

Optimierung der Artikel-Nummern bei Metallbrackets

30.10.2006

Noch leichtere Bracket-Identifizierung durch FDI-Kennzeichnung

Dentaurum-Brackets zeichnen sich durch minimale Größe und maximale Festigkeit ebenso aus, wie durch ideale Kantenrundungen und perfekte Passformen der Bracketbasen. Mit der Einführung der laserstrukturierten Bracketbasis wurde ein entscheidender Fortschritt in der Ein-Stück-Konstruktionstechnik realisiert. Die bioverträgliche Lasermarkierung mit L.I.S.© (Laser Identification System) wurde nun weiter optimiert und erleichtert sowohl die Identifikation als auch die Positionierung der Metallbrackets wesentlich.

Die Basen der Dentaurum-Brackets werden zukünftig mit einer Zahn-bezeichnung im FDI-System versehen. Basierend auf dem internationalen Standard der FDI-Kennzeichnung wird jeder Zahn eindeutig durch 2 Ziffern definiert. So steht zum Beispiel 11 für den 1er OK rechts oder die 33 für den 3er UK links. Da die Basis bei den Brackets den meisten Platz für eine Markierung bietet, sind die Ziffern hier sehr groß und perfekt lesbar. Zuerst wird die neue Kennzeichnung bei den Brackets der equilibrium®-Linie nach und nach umgesetzt. Danach sukzessive bei allen anderen Metallbrackets.

Im Zuge dieser Umstellung erfolgt auch eine Optimierung der REF-Nrn. (Artikelnummern), die für noch mehr Transparenz sorgt. Jede Ziffer der
8-stelligen Artikelnummer hat eine eindeutige Inhaltszuordnung erhalten. Die erste Stelle sagt aus, welches Verbundsystem für dieses Bracket zutrifft, z. B. steht die 7 hier für die Adhäsivtechnik. Die Ziffern an der 2. und 3. Stelle bezeichnen das Slotmaß, also 18 für einen 18er-Slot oder 22 für einen 22er-Slot. Die 4. Stelle steht für die Produktlinie und sagt aus, um welchen Bracket-Typ es sich handelt. Die 4 beispielsweise entspricht den equilibrium® mini-Brackets. Die Ziffern 5. und 6. sagen etwas über das Behandlungssystem aus und ob das Bracket ein Häkchen hat oder nicht. Last but not least stehen die letzten beiden Ziffern für die Zahnbezeichnung im FDI-System oder als Fallmengenangabe bei Sortimenten.

Somit können nun Dentaurum-Brackets noch besser erkannt und zugeordnet werden. Die Kontrolle und Sortierung der Brackets ist sehr einfach und vor allem sicher.



Weitere Informationen:
D E N T A U R U M
GmbH & Co. KG
Turnstr. 31 – 75228 Ispringen
Tel. +49 7231 / 803-0
Fax-Nr. +49 7231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D