Home

 > Orthodontie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

discovery® sl

Das kleinste SL-Bracket der Welt

01.02.2008

discovery® sl

Mit dem weltweit kleinsten SL-Bracket komplettiert Dentaurum sein umfassendes Bracketprogramm.

Nach intensiver Entwicklungsarbeit und ausführlichen Tests in Klinik und Praxis, bringt das Ispringer Dentalunternehmen Dentaurum derzeit das weltweit kleinste selbstligierende Bracket auf den Markt. Mit discovery® sl konnte die einzig noch verbliebene Lücke im umfangreichen Dentaurum-Bracketprogramm überzeugend geschlossen werden. Das einzigartige Spektrum umfasst ausschließlich lotfreie Bracketkonstruktionen. Es reicht vom Premium-Produkt discovery® über die equilibrium® Linie, mit dem einzigen Bracket aus Reintitan, bis hin zu Brackets für eine hochästhetische Therapie mit Lingual-Brackets (magic®) oder Keramik-Brackets (Fascination® 2).

Basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung mit kieferorthopädischen Produkten und mit Hilfe modernster CAD-Konstruktionsprogramme, wurde im Hause Dentaurum mit discovery® sl ein selbstligierendes Bracket entwickelt, das sich durch eine beeindruckende Reihe besonderer Merkmale auszeichnet. So konnte z. B. erreicht werden, dass das klassische Design mit 4 Bracketflügeln auch bei diesem Bracket-Typ realisierbar wurde. Damit stehen dem Behandler für jede Phase der Therapie alle Ligatur- und Kopplungsoptionen offen, für ein Plus an Flexibilität und Therapiefreiheit und damit für wirklich patientenindividuelle Lösungen.

Es gibt natürlich noch weitere funktionsstiftende Designcharakteristika. Zum Beispiel der hochpräzise Slot als Garant für eine perfekte Torque- und Rotationskontrolle oder die rhomboide Basis für eine schnelle und präzise Positionierung. Besonders zu erwähnen wäre noch die therapiephasenadaptierte Konstruktion, die je nach Therapiezeitpunkt den dann bevorzugten Wirkmechanismus – passiv oder aktiv – zum Tragen bringt. Das besondere Designmerkmal der discovery® sl Brackets ist eine relativ geschlossene Oberfläche. Das verbessert nicht nur die Ästhetik, sondern führt auch zu mehr Tragekomfort und erleichtert eine einfache Mundhygiene. Dass die Flächen, insbesondere der Deckel, superglatt sind, wirkt sich ebenfalls sehr positiv auf das Tragegefühl aus. Nicht zuletzt ist die Größe dieses Brackets ein für den Patientenkomfort entscheidender Vorteil. discovery® sl ist das kleinste selbstligierende Bracket der Welt, sowohl flächenmäßig, belegt durch den kleinsten VSI-Faktor, als auch volumenmäßig, aufgrund der sehr geringen Bauhöhe, belegt durch den BCI-Index. Neben einer ausgezeichneten, verlässlichen Qualität ist für Kieferorthopäden die einfache, schnelle und natürlich auch sichere Anwendung von Produkten sehr wichtig. discovery® sl Brackets von Dentaurum erfüllen diesen Anforderungsbereich ebenfalls überzeugend.

Eine unkomplizierte, robuste Verschlussmechanik ermöglicht das einfache und schnelle Schließen sowie ein kraftreduziertes Öffnen. Eine integrierte, konstruktive Friktionsbremse verhindert, dass der Deckel während des Bogenwechsels von alleine zufällt. Außerdem garantiert das computerberechnete Design des Deckels die erforderliche zuverlässige Verschlusssicherheit. Innovativ ist auch ein weiteres Detail dieses Brackets - die Verbundkonstruktion Deckel/Sollknickstelle. Bei geschlossenem Deckel wird im Zusammenspiel Deckel/Flügel eine maximale Festigkeit und Stabilität des Brackets erreicht. Nur bei geöffnetem Deckel kann sich also der Zweck der in die Basis integrierten Sollknickstelle voll entfalten und das Bracket kann deutlich einfacher entfernt werden.

Es ist für die Dentaurum-Gruppe kennzeichnend, dass nicht nur qualitativ hochwertige Produkte entwickelt und angeboten werden, sondern in sich optimal abgestimmte und vollständige Produktsysteme. Das gilt selbstverständlich auch für discovery® sl. Das reine Bracketangebot wird ergänzend bereichert durch ein ganzes Bündel an Zubehörprodukten. Dazu zählen u. a. spezielle Bögen wie die rematitan® sl Bögen mit ausgezeichneten Gleiteigenschaften, welche die Gesamtfriktion des Systems Bracket/Bogen um 30% im Vergleich zu klassischen NiTi-Bögen verringern. Das kann ebenfalls therapiebeschleunigend wirken. Die Brackets sind zwar mit jeder Sonde einfach zu öffnen, zur weiteren Vereinfachung gibt es dennoch ein spezielles Instrument.

Hinzu kommen Service-Dienstleistungen wie praxisbezogene Kurse, eine schnell erreichbare und kompetente Hotline, sowie vielfältige Materialien zur zeitgemäßen Patienteninformation. Dazu gehören z. B. verschiedene ansprechende Demomodelle, motivierende Patientenbroschüren oder attraktiv aufgemachte Unterlagen für das Patientengespräch (Beratungscharts). Dieses Komplettprogramm macht dem Anwender nicht nur das Arbeiten leichter, sondern fördert auch das Vertrauen zwischen Behandler und Patient. Zudem gibt es dem Behandler die Sicherheit, bei Fragen jederzeit auf ein kompetentes Beratungsteam zurückgreifen zu können.

Weitere Informationen und Unterlagen zu discovery® sl und dem vielfältigen Produktprogramm der Dentaurum-Gruppe können kostenlos angefordert werden bei:



DENTAURUM GmbH & Co. KG
Turnstr. 31 – 75228 Ispringen
Tel.  07231 / 803-0
Fax: 07231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D