Home

 > Orthodontie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

Arnold Biber Preisverleihung 2013

Zwei Forschungsarbeiten überzeugten das Kuratorium

20.09.2013

Arnold Biber Preisverleihung 2013

Der Arnold-Biber-Preis wurde auf der 86. wissenschaftlichen Jahrestagung der DGKFO in Saarbrücken von Axel Winkelstroeter (Geschäftsführer Dentaurum), Matthias Kühner (Regionalverkaufsleiter Süd Dentaurum) und Prof. Dr. Andreas Jäger (Universitätsklinikum Bonn und Präsident der DGKFO) an die glücklichen Preisträger überreicht. Ein unabhängiges Kuratorium, das aus Mitgliedern der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie besteht, hielt in diesem Jahr gleich zwei Arbeiten für preiswürdig.

Der Titel der ersten prämierten Arbeit lautet „Kompression führt in primären humanen Zementoblasten zur Apoptose - eine mögliche Ursache für Wurzelresorptionen?“. Die Forschungsgruppe vom Universitätsklinikum Heidelberg besteht aus Dr. Katja Diercke, Annette Kohl, Prof. Dr. Christopher J. Lux und Dr. Ralf Erber.

Auch die Autorinnen Prof. Dr. Anahita Jablonski-Momeni und Dipl. Stat. Dr. Monika Heinzel-Gutenbrunner von der Universität Marburg überzeugten mit ihrer Arbeit „Wirksamkeit des "Self-assembling Peptid P11-4" zur Bildung einer Remineralisations-Matrix auf artifiziell erzeugten Schmelzläsionen an Glattflächen“.

Die Forschergruppen erhielten den begehrten Förderpreis und ein Preisgeld für ihre hervorragenden Leistungen. Des Weiteren werden die prämierten Arbeiten in der Fachzeitschrift „Journal of Orofacial Orthopedics, Fortschritte der Kieferorthopädie“ veröffentlicht.

Der Arnold-Biber-Preis wird bereits seit über 100 Jahren zur Förderung von Forschungsarbeiten vergeben. Arnold Biber (1854 – 1902) war Ende des 19. Jahrhunderts einer der Pioniere der Zahntechnik und der Gründer der heutigen Firma Dentaurum. Erst kürzlich erschien die komplette Lebensgeschichte von Arnold Biber als biografischer Aufsatz im Züricher Taschenbuch 2013. Das Taschenbuch wird von der der Gesellschaft Zürcher Geschichtsfreunde in Zusammenarbeit mit dem Staatsarchiv Zürich herausgegeben.

Auch 2014 wird der Arnold-Biber-Preis wieder ausgeschrieben. Bewerben können sich in Deutschland approbierte Zahnärzte und die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie, als Alleinautoren oder in Forschergruppen. Der Preis wird für eine bisher noch nicht veröffentlichte wissenschaftliche Arbeit aus dem Gebiet der Kieferorthopädie vergeben.



Weitere Informationen zur Aussschreibung des Preises erhalten Sie von der Deutschen Gesellschaft für Kieferorthopädie oder unter: www.dgkfo.de - "Wissenschaftliche Preise" oder unter:
DENTAURUM
GmbH & Co. KG
Turnstr. 31
75228 Ispringen
Tel. +49 7231 / 803-0
Fax: +49 7231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D