Home

 > Orthodontie

 > Presse-Service

 > Pressearchiv

1. Ispringer Arbeitstagung Skelettale Verankerung

Ein voller Erfolg!

19.10.2006

1. Ispringer Arbeitstagung Skelettale Verankerung

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Axel Bumann, Berlin, fand am 30. September 2006 die 1. Ispringer Arbeitstagung zur Skelettalen Verankerung statt. Eine interessante Mischung aus Vorträgen, Workshops und fallbezogener Anwendungsberatung erwartete die Teilnehmer, die aus ganz Deutschland angereist waren. Prof. Dr. Bumann referierte über den Stellenwert und die Entwicklung von skelettalen Verankerungen und verdeutlichte, dass Minischrauben heute nicht mehr aus der modernen Kieferorthopädie wegzudenken sind. Er gab u. a. zahlreiche Empfehlungen, welche Anforderungen eine Minischraube bzw. das System erfüllen sollte, damit die Therapie erfolgreich ist. Doch wie bei jeder Behandlungsmethode, so können auch bei der Behandlung mit Minischrauben Misserfolge vorkommen. Über deren Ursachen und Vermeidung informierte Dr. Bernhard Böhm, Universität Halle, anhand von vielen Beispielen aus der Praxis.

Neben diesen Fachthemen erläuterte Andreas Girrbach, Deutsche Ärzte-Finanzberatungs- und Vermittlungs-AG, versicherungsrelevante Aspekte beim Einsatz von Minischrauben. Dr. Ralph Hermann, Inpac Medizintechnik GmbH, informierte über die Notwendigkeit des Einsatzes und die Vorteile industriell gereinigter und sterilisierter Pins.

In mehreren Kurzvorträgen stellten niedergelassene Kollegen ihre Erfahrungen mit dem tomas®-pin dar. Besonders die Fallpräsentationen machten klar, dass sich Minischrauben heute für verschiedene Indikationen eignen und dem Kieferorthopäden einen großen Behandlungsspielraum bieten. Nach der Mittagspause konnten die Teilnehmer zwei von vier angebotenen Workshops mit sehr praxisbezogenen Themen besuchen: die Insertion des tomas®-pins mit Übungen am Schweineknochen unter der Leitung von Dr. Thomas Lietz, Produktentwicklung der Dentaurum-Gruppe; Verbindungen des Pins mit den gängigsten KFO-Apparaturen von Dr. Wolfgang Grüner, Karlsruhe; ein aktiver Erfahrungsaustausch mit Dr. Bernhard Böhm sowie eine individuelle Anwendungsberatung durch Prof. Dr. Axel Bumann.
 
Bei allen Workshops stand die praktische Umsetzung im Vordergrund, so dass auf kleine Teilnehmergruppen großen Wert gelegt wurde. Wissenschaft in direkter Kombination mit praktischer Umsetzung war das Konzept der ersten Ispringer Arbeitstagung Skelettale Verankerung, die bei den Teilnehmern ausgezeichnet ankam.



Weitere Informationen:
DENTAURUM GmbH & Co. KG
Centrum Dentale Communikation
Turnstr. 31, 75228 Ispringen
Sabine Braun, Tel. 07231/803-470, Fax 07231/803-409
E-Mail: sabine.braun@dentaurum.de
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D