Home

 > Unternehmen

 > Presse-Service

- IHK-Bestenehrung 2019 -

Dentaurum Auszubildende schneiden sehr gut ab

30.10.2019

- IHK-Bestenehrung 2019 -

Es ist kein Zufall, dass das Ispringer Dentalunternehmen Dentaurum das von der IHK verliehene Gütesiegel "1A Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb" trägt. Durch optimale Förderung gehen durchschnittlich zwei von drei Auszubildenden mit der Note gut und besser von der Berufsschule ab. Bemerkenswert beim Abschlussjahrgang 2019: drei der Absolventen schaffen es unter die besten aus der Region Nordschwarzwald.

Patrick Dröge, Christina Epple und Lukas Schaier wurden im Oktober von der Industrie- und Handelskammer Nordschwarzwald zur Bestenehrung in das Kurhaus in Bad Liebenzelll eingeladen. Hier überreichten IHK-Hauptgeschäftsführer Martin Keppler und IHK-Geschäftsführerin Tanja Traub der Industriekauffrau und den beiden Werkzeugmechanikern einen Preis und eine Urkunde. Auch von den Dentaurum-Gesellschaftern Mark S. Pace, Axel Winkelstroeter und Petra Pace gab es Lob und ein Geschenk. Besonders stolz auf die jungen Berufsstarter, die alle im Unternehmen bleiben, sind ihre Ausbilder Daniel Rudisile (technisch) und Sabine Fahr (kaufmännisch). Christina Epple verstärkt ab sofort die Finanzbuchhaltung, während Lukas Schaier den Werkzeugbau und Patrick Dröge die Abteilung Spritzautomaten unterstützt.

Werkzeug-, Stanz- und Umform- sowie Zerspanungsmechaniker (Fachrichtung Dreh- und Fräsmaschinensysteme) werden drei bis dreieinhalb Jahre lang in Dentaurums technischem Ausbildungszentrum ausgebildet. Während der ersten eineinhalb Jahre findet hier die Grundausbildung „Metall" statt, wo Metallbearbeitungsgrundlagen wie Fräsen, Drehen, Schleifen, Bohren und CNC-Grundkenntnisse vermittelt werden. Anschließend erhalten die Azubis in den Abteilungen CNC-Automatendreherei, CNC-Fräsabteilung oder der Stanz- und Umformtechnik eine spezielle Fachausbildung. Die Werkzeugmechaniker arbeiten derweil im Ausbildungszentrum an Projekten im Bereich Spritzguss- und Stanzwerkzeuge.

Die Industriekaufleute lernen unter anderem die Abteilungen Vertrieb, Einkauf, Versand, Marketing und Finanzbuchhaltung kennen, in denen ihnen alle kaufmännischen und organisatorischen Vorgänge im Unternehmen erklärt werden. Bei mittlerer Reife kann die Ausbildung auf zweieinhalb und bei Fachhochschulreife oder Abitur auf zwei Jahre verkürzt werden. Im zweijährigen Ausbildungsgang erwirbt man zudem die Zusatzqualifikation Internationales Marketing / Außenhandel.

Alle Auszubildenden werden, ergänzend zum Unterricht, im Betrieb geschult. Beim jährlich stattfindenden Ausflug, der Weihnachtsfeier und weiteren Gelegenheiten verbringen die Berufsanfänger viel Zeit miteinander.
Um einen Ausbildungsplatz bei Dentaurum sollte man sich ca. ein Jahr vor dem Ausbildungsbeginn im September bewerben.

Weitere Informationen bei:
DENTAURUM
GmbH & Co. KG
Turnstr. 31, 75228 Ispringen
Tel.  +49 7231 / 803-0
Fax: +49 7231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum.com
 
 Zurück
Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de

Diese Webseite verwendet Cookies für eine bestmögliche Bereitstellung unseres Angebots. Detaillierte Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung


zum Online-Shop

zur Bestellplattform

Verfügbare Produkte:

  • Modelldruck
  • Retainer 3D