LaserCUSING®-Verfahren

Laserschmelztechnologie mit den besten Werkstoffen.

Übersicht CAD/CAM Prothetik

Laserschmelztechnologie mit den besten Werkstoffen

Beim Laserschmelzverfahren werden Metalle in Pulverform durch einen hochenergetischen Laserstrahl mit hoher Energiedichte lokal aufgeschmolzen. Der Aufbau der Bauteile erfolgt Schicht für Schicht. Mit dem Laserschmelzverfahren können Dentalprodukte wie Kronen, Brücken, Modellguss und Sekundärkonstruktionen in einem standardisierten Fertigungsprozess in konstant hoher Qualität wirtschaftlich gefertigt werden. Die mit dem Laserschmelzverfahren gefertigten Produkte entsprechen den Anforderungen nach dem Medizinproduktegesetz.

CoCr Legierung remanium® star CL

remanium® star CL.

remanium® star CL wird seit etwa einem Jahrzehnt als Gussmaterial oder auch als Fräsblanks angeboten und hat sich millionenfach für den Einsatz beim Patienten bewährt.

  • Eine extrem gute Bearbeitbarkeit besonders beim Fräsen und Polieren durch ungewöhnlich niedrige Härte.
  • Hervorragende Verblendbarkeit durch niedrigen Wärmeausdehnungs-Koeffizienten.
  • Gesteigerte Effizienz beim Arbeitsablauf.
  • Kein Oxidationsbrand notwendig .
  • Ausgezeichnet laserschweißbar, da kohlenstofffrei .
  • Geeignet für alle Verarbeitungstechnologien:        
    • remanium® star CL – Pulver zum Laserschmelzen (Exclusivbezug über Concept Laser)
    • remanium® star Gusspellets (à 6g) 
    • remanium® star Fräsrohlinge (8mm bis 25mm Stärke)

Titanlegierung

rematitan® CL.

rematitan® CL (Titanlegierung) ist ein bewährtes Medizinprodukt, das ein größtmögliches Sicherheitspotential bietet.

  • Titan ist äußerst korrosionsfest.
    Titan korrodiert nicht. Es ist nach Aufbau einer schützenden Oxidschicht sehr reaktionsträge. Man sagt auch ‘chemisch inert’.
  • Titan ist biokompatibel.
    Titan setzt keine Ionen frei. Deshalb werden keine pathologischen Reaktionen im Körper ausgelöst.
  • Titan ist das bioverträglichste Metall.
    Es hat sich in der Human- und Zahnmedizin hervorragend bewährt.
  • Titan ist ein Metall mit geringer Wärmeleitung.
    Der Patient kann heiße oder kalte Speisen ohne schmerzhaftes Ziehen in den Zähnen genießen. Gold leitet die Wärme 15mal mehr, weshalb der Patient empfindlicher auf heiß oder kalt reagiert.   
  • Titan ist geschmacksneutral.
    Die passivierte Oberfläche des Titans verhindert Reaktionen mit Speichel und Nahrungsmitteln. Es entsteht kein metallischer Geschmack wie bei vielen Legierungen.
  • Titan ist vielfältig verwendbar.
    Durch die zahlreichen Verarbeitungsmöglichkeiten ist die Forderung nach nur einem Metall im Mund mit Titan realisierbar.
  • Titan ist leicht.
    Das erhöht den Tragekomfort von Zahnersatz bedeutend. Gold ist viermal schwerer, was sich bei einer großen Brücke durchaus bemerkbar macht.

Dentaurum. Quality. Worldwide. Unique.


zum Online-Shop

BESTELLPLATTFORM

Verfügbare Produkte:

  • prime4me® Aligner
  • prime4me® Modelldruck
  • prime4me® RETAIN3R