Home

 > Orthodontie

 > Arbeitsbereiche

 > Therapie mit Verankerungssystemen

Das skelettale Verankerungssystem tomas® gestaltet eine kieferorthopädische Behandlung effektiv und einfach. Auf eine umständliche Versorgung mit extraoralen Geräten kann durch den Einsatz von Mini-Pins nahezu verzichtet werden. Haupteinsatzgebiete für die Mini-Pin-Behandlung sind z.B. aktive Zahnbewegungen oder passive Stabilisierungen. Extraktionen können fast immer vermieden werden. Der tomas-Anwender profitiert neben einem übersichtlichen Portfolio mit nur wenigen Komponenten von einem großen Servicespektrum, das den Einsatz der skelettalen Verankerung immens vereinfacht.

Den tomas Pin gibt es in drei verschiedenen Längen (6mm, 8mm, 10mm Länge) als selbstbohrende oder selbstschneidende Variante, steril und unsteril. Ein wichtiges Element der tomas®-Komponenten ist das sterilisierbare tomas®-tray aus hochwertigem PTFE (Poly-Tetra-Fluor- Ethylen; Teflon®). Dieser erstklassige Kunststoff eignet sich hervorragend für alle in der Zahnarztpraxis angewandten Sterilisationsverfahren.

Darüber hinaus steht dem Anwender ein speziell auf den Einsatz des tomas-Pins abgestimmtes Portfolio an Instrumenten und Zubehör zur Verfügung. So können sind auch bei Kopplungsaufgaben der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Adress: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Telefon: +49 7231 803-0, Telefax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de
DENTAURUM Social