Home

 > Unternehmen

 > Presse-Service

Dentaurum auf der Internationalen Dental Schau 2017

Ispringer Unternehmen präsentiert sich auf der Weltleitmesse der Dentalbranche

30.03.2017

Dentaurum auf der Internationalen Dental Schau 2017

Wenn sich alle zwei Jahre im März die Tore zur IDS öffnen, der Internationalen Dental Schau, zieht es die weltweite Dentalbranche nach Köln. In diesem Jahr fand das Großereignis vom 21. bis 25. März statt.

„Die IDS gilt seit jeher als die Weltleitmesse der gesamten Dentalbranche. Und das Interesse des Fachpublikums wird immer größer…" so Mark S. Pace, Geschäftsführer der Dentaurum Gruppe und stellvertretender Vorstandvorsitzender des Verbandes der Deutschen Dental Industrie e.V. (VDDI). Er fährt fort: „Wir verzeichneten im gesamten Messezeitraum, mit mehr als 155.000 Besuchern, ein Plus von 12 % im Vergleich zur letzten Dental Schau im Jahr 2015. Die IDS bietet den Unternehmen die optimale Plattform, um sich einem internationalen Fachpublikum aus über 157 Ländern zu präsentieren. Sie ermöglicht der deutschen Dentalindustrie die Erschließung neuer Absatzmärkte und damit ein Wirtschaftswachstum". Klar, dass sich unter den 2.305 Unternehmen aus 59 Ländern auch die Dentalunternehmen aus Pforzheim und der Region präsentieren, so auch das inhabergeführte Familien-unternehmen Dentaurum mit Sitz in Ispringen.

Am Vorabend der 37. Internationalen Dental Schau empfingen der VDDI und Henriette Reker, Oberbürgermeistern der Stadt Köln, fast 100 geladene Gäste aus der gesamtem Dentalbranche. Den Empfang im 27. Stockwerk des KölnSKY nutzten Mark S. Pace und seine Frau Petra für einen fachlichen Austausch mit Funktionären und Verbandsrepräsentanten aus zahlreichen Ländern.

Den Startschuss zur IDS 2017 gab am darauffolgenden Tag Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der sich nach der Eröffnung auch einen persönlichen Eindruck über die Wirtschafts- und Innovationskraft der dentalen Technologien verschaffte. Am 330 m² großen Dentaurum Stand begrüßte ihn Mark S. Pace, um die neuen Produkte seines Unternehmens zu präsentieren. „Wir stellen höchste Ansprüche an die Qualität unserer Produkte, investieren konsequent in neue Technologien und die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen. Die dentale Medizintechnik ist mit einem Umsatzvolumen von mehr als 5 Milliarden € und über 20.000 Beschäftigten ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Es ist wichtig, dass sie auch in der deutschen Politik die verdiente Aufmerksamkeit erhält", so Mark S. Pace und betont „Wir setzen gezielt auf den Standort Deutschland und "made in Germany"".

Die Dentaurum-Gruppe entwickelt, produziert und vertreibt ein umfassendes Produkt-spektrum für Zahnärzte und Zahntechniker. Das Unternehmen wurde 1886 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Ispringen bei Pforzheim. Dentaurum folgt bei der Fertigung seiner Produkte strengen Qualitätsmaßstäben für ausgezeichnete Verarbeitungseigenschaften und hohe Bioverträglichkeit. Derzeit führt das weltweit agierende Dentalunternehmen mehr als 8.500 Artikel im Programm. Zahlreiche Dentaurum-Produkte für die Zahntechnik, Kieferorthopädie und Implantologie nehmen eine führende Position in den Märkten ein. Dentaurum ist mit Vertriebsniederlassungen in Benelux, Frankreich, Italien, Spanien, Schweiz, USA, Kanada sowie in Australien präsent und mit erstklassigen Produkten in mehr als 130 Ländern vertreten. Die Unternehmensgruppe beschäftigt aktuell 650 Mitarbeiter weltweit.



Weitere Informationen:
DENTAURUM
GmbH & Co. KG
Turnstr. 31, 75228 Ispringen
Tel. +49 7231 / 803-0
Fax: +49 7231 / 803-295
E-Mail: info@dentaurum.com

Diesen Artikel weiterempfehlen:  

Newsletter

Der Dentaurum-Newsletter informiert Sie über unsere Produkte sowie rund um das Thema Fortbildung.
Newsletter abonnieren
DENTAURUM weltweit

Worldwide
DENTAURUM GmbH & Co. KG

Address: Turnstraße 31, 75228 Ispringen, Deutschland

Phone: +49 7231 803-0, Fax: +49 7231 803-295

E-Mail: info@dentaurum.de
DENTAURUM Social Media

FacebookYoutubePinterest